Spieletreff Sauerland

Nachlese zum 36. Spieletreff

Nach einer Zwangspause im vergangenen Jahr fand im November 2021 endlich wieder ein Spieletreff statt, der 36. im 37. Jahr der Veranstaltung. Die galoppierenden Inzidenzzahlen veranlassten mehrere Gäste, ihren Aufenthalt unmittelbar vor der Abreise zu stornieren. Und so wurden einige bekannte Gesichter vermisst und weniger Teilnehmer als sonst gezählt. Was auf der anderen Seite den angenehmen Nebeneffekt hatte, dass es kein Gerangel um die besten Plätze im Restaurant und an den Spieltischen gab, und alle Gäste im Hotel Platz fanden und nicht auf umliegende Häuser ausweichen mussten. Den Umständen zum Trotz konnten wir sogar neue Gäste begrüßen, die zum ersten Mal den Treff besuchten. Das Hotel-Team hatte ein ausgeklügeltes Hygienekonzept aufgestellt und die Teilnehmer gingen verantwortungsbewusst mit der Situation um. Viele hatten sich zusätzlich zur vollständigen Impfung vor der Abreise getestet und manche testeten sich auch während des Aufenthalts. So konnte trotz allem entspannt gespielt und gespeist werden.

Das Hotel hatte vor Beginn auf die angespannte Personalsituation hingewiesen, die allerorten in der Gastronomie herrscht. Tatsächlich war davon im Restaurant aber nichts zu spüren. Nur standen die Konferenzräume nicht die ganze Nacht hindurch zur Verfügung. Die Rolle des Quizmasters übernahm diesmal Chefspieler Roy Burger. Anstelle der liebgewonnenen Getränke-Chips gab es diesmal Getränke-Karten, die eine detailliertere Abrechnung möglich machten. Und natürlich stand auch das angesagte Köstritzer wieder bereit, das außerhalb des Spieletreffs im Hotel nicht ausgeschenkt wird.

Die Zahl der Spieleneuheiten, die ans Hotel geliefert wurden, blieb in diesem Jahr hinter den Erwartungen zurück. Manche großen Verlage haben die Veranstaltung ignoriert. Und da Roy in diesem Jahr nicht auf der SPIEL in Essen war (er hatte die Verlage per E-Mail kontaktiert), fehlten auch diverse Exoten. Dank Marcel Plum von der SpielGilde konnte manche Neuheit von kleineren Verlagen ausprobiert werden.

Wie in jedem Jahr waren auch wieder bekannte Namen aus der Spiele-Szene und -Branche vor Ort, manche zum ersten Mal, unter anderem auch, um neue Prototypen zu testen. Wir entdeckten Peter Eggert, Matthias Nagy, Matthias Cramer, Andreas Odendahl, Jens Drögemüller, das Team von Abacusspiele – und entschuldigen uns bei allen, die wir nicht entdeckt oder ignoriert haben.

Die üblichen Verdächtigen trafen sich traditionell wieder am Donnerstagnachmittag zu einem Krimispiel. Auf dem Spielplan stand auch diesmal ein Titel aus der KRIMI total Reihe: „Hau den Michel“

Selbstverständlich gab es auch wieder ein Gästerätsel, eine Neuauflage der Spiele-Polaroids: Finden Sie heraus, von welchen Spieleschachteln diese Köpfe und Porträts stammen?

Die Auflösung finden Sie hier.

Fotos von den Spielen und Spielrunden finden Sie in unserer Fotogalerie. Die Ergebnisse der Spieletreff-Umfrage können Sie hier nachlesen. Und wenn Sie Lust bekommen haben, selbst mitzuspielen, finden Sie alle Daten, die Sie dafür brauchen (inklusive eines Anmeldeformulars zum Herunterladen) auf der Seite „Termine + Preise“.

Wir bedanken uns beim gesamten Hotel-Team für einen wieder einmal rundum gelungenen Spiele-Treff!

Wir wünschen Ihnen eine schöne Vorweihnachtszeit, frohe Festtage, einen guten Rutsch, fröhliche Ostern und eine schöne Zeit bis zum nächsten Spieletreff ind Willingen-Usseln! Bleiben Sie gesund!!!