Spieletreff Sauerland

Presse

Im Lauf der Jahrzehnte hat sich die lokale, aber auch die überregionale und die Fachpresse immer wieder für den Spieletreff interessiert. Ein Klick auf die Bilder und Sie können lesen, was in der Zeitung stand.

Zum Jubiläum berichtete die Waldeckische Landeszeitung am 22.11.2014 über den 30. Spieletreff und versammelte langjährige Gäste auf einem Gruppenfoto.

Ein vortrefflicher Artikel über den 27. Spieletreff fand sich am 7. Dezember 2011 im Kölner Stadtanzeiger. Lesen Sie selbst! (Der Link bringt Sie direkt zur Zeitung).

„Hotelgäste im Spielrausch“ meldete die Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung (AHGZ) am 28. Mai 2011. Um den vollständigen Artikel von Sebastian Wenzel lesen zu können, müssen Sie sich auf der AHGZ-Website kostenlos registrieren.


Der 26. Spieletreff wurde in den lokalen Medien gewürdigt. Die Waldeckische Landeszeitung berichtete am 18.11.2010…



…und der SauerlandKurier am 21.11.2010 auf zwei Seiten über das „Mekka für Spielefans“ in Usseln.


Auch über den 23. Spieletreff 2007 hatten beide Zeitungen berichtet. Nur der Beitrag im SauerlandKurier ist heute noch online.

Die spielbox hatte dem Jubiläumstreff im Jahr 2004 [498 KB] einen Artikel gewidmet.


Auch früher schon hatte sich die örtliche Presse für das merkwürdige Volk interessiert, das sich da Jahr für Jahr in Willingen-Usseln einquartiert, um zu spielen. Neben den in der Bildunterschrift genannten sind hier zu sehen (von links hinten nach rechts vorn):
Stefan Ducksch (Jury Spiel des Jahres), Joe Nikisch (ABACUSSPIELE), Uwe Mölter (Amigo Spiel + Freizeit) , KMW, Edith Grein-Böttcher (Spieleautorin), Jens Drögemüller (Spieleautor), Peter Eggert (Eggertspiele), Dirk Henn (db-Spiele), Dorothee Heß (Jury Spiel des Jahres), Heinrich Glumpler (Edition Erlkönig), Rudi RAMADA.

Bernd Henry, lange Jahre Verkaufsleiter des Hotels, hat den ersten Spieletreff als Nachtportier erlebt.


Für die Presse unterbrachen sie sogar ihre Partie und präsentierten sich in eisiger Kälte.



Schon 1986 interessierte sich die Presse für den Spieletreff. Auf dem großen Foto zu sehen: Jürgen Hagedorn (links im Bild), damals Chef des legendären Verlags Hexagames.

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Einstellungen dieser Website setzen voraus, dass Cookies akzeptiert werden. Wenn Sie diese Website weiter besuchen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern ode auf OK klicken, sind Sie damit einverstanden.

Schließen